Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2016

Mit dem Rum st es so eine Sache. Es gibt Leute wie ich, die ihn überhaupt nur pur schätzen. Und dann gibt es andere, die ihn bunt gemixt, möglichst mit einschlägigen Fruchtsäften zu sich nehmen wollen.

Rum ist eine hochkomplexe Spirituose, die Bandbreite im Geschmack ist größer denn je. Der Gedanke an Rum löst bei vielen Menschen unterschiedliche Vorstellungen aus. Schaut bei den einen vor dem geistigen Auge noch die Flasche Inländer Rum aus Großmutters Küchen oder der Stroh Rum aus Austria hervor, assoziieren andere das Wort bereits mit dem vollmundigen Genuss einer Purspirituose. Tatsächlich hat sich das Destillat aus Zuckerrohr in den vergangenen zehn Jahren enorm entwickelt.

Besonders in den führenden Cocktailbars der Welt konnte Rum wieder den Platz zurückerobern, den er nach 1960 verloren hatte, als Rum als unmodern angesehen und höchstens mit Cola gemischt oder mit Kokos und Ananas übertüncht angeboten wurde.

Ron Zapatca

Ich habe die feine, aromatische Spirituose die letzten Jahre schätzen gelernt. Für mich steht ein guter Rum einem guten Single Malt in nichts nach. Rum gibt es sowohl als klare als auch als braune Spirituose. Insofern ist man geneigt zu glauben, dass weißer Rum ungelagert ist, während brauner Rum seine Farbe durch die Fasslagerung erzielt. Im Prinzip könnte das stimmen, aber bei näherem Hinsehen auf die Flaschenetiketten lässt sich oft Erstaunliches feststellen. Auf der Flasche des weißen Havana Club aus Kuba steht zu lesen: Añejo Blanco. Das Wort Añejo bedeutet, dass der Rum mindestens ein Jahr gelagert wurde.

Ron Zacapa Centenario 23 Solera Gran Reserva zählt zur absoluten Weltspitze. Der Rum wurde bis zu 23 Jahre lang im Holzfass bei Zacapa in Guatemala gelagert. Ron Zacapa Centenario 23 Solera Gran Reserva wurde mit dem Zacapa-Solera-Verfahren hergestellt. Auszeichnungen: – Platinum Award beim Barbados Rum Festival im Jahr 2002 – Bester Rum der Welt im Jahr 2002 – Bester Rum der Welt im Jahr 2001 – Bester Rum der Welt im Jahr 2000 – Bester Rum der Welt im Jahr 1999.

SONY DSC

Zacapa ist eine Mischung aus verschiedenen Rums, die zwischen sechs und 23 Jahren alt sind. Er reift in einem einzigartigen Prozess, dem „Sistema Solera“, bei dem er in drei unterschiedlichen Fässern (Whisky-, Sherry- und Weinfässer) lagert. Ron Zacapa wird aus unbehandeltem Zuckerrohrhonig gebrannt und erhält dadurch eine unerreichte Süße und Reinheit, die ihn gegenüber anderen Rums auszeichnet, dessen Basis Melasse ist. Da Zacapa aus Zuckerrohrhonig und nicht aus Melasse hergestellt wird, liegt das gesamte Herstellungsverfahren vom Zuckerrohr bis zur Abfüllung in Händen von Zacapa. Das Geheimnis von Zacapa liegt in seiner langsamen Reifung im kühlen, frischen Klima des guatemaltekischen Hochlands es wird auch -„Aged Above the Clouds“ über den Wolken gereift- genannt. Zacapa Rum wurde 1976 zu Ehren der Stadt Zacapa in Guatemala benannt, die in jenem Jahr ihr hundertjähriges Gründungsjubiläum feierte. Jede Flasche trägt ein handgewebtes „Petate“-Band um den Bauch, ein 3.000 Jahre altes Maya-Symbol für die Verbundenheit von Himmel und Erde.

Advertisements

Read Full Post »